Sonne erstrahlt und die Vögel pfeifen
Melodie und Text: Hans Roelli (1889-1962)

1. Sonne erstrahlt, und die Vögel pfeifen;
der Frühling ist kommen wie jedes Jahr.
Soll ich begreifen, daß Schatten und Gew
ölke
über uns und Wandrer sind gekommen?

2. Rosen erblühn, und die Wälder rauschen;
der Sommer ist kommen wie jedes Jahr.
Soll ich tauschen Liebe und Gefunkel
an den Haß, Verirrung, and das Dunkel?

3. Früchte und Korn füllen Haus und Scheune;
der Herbst ist gekommen wie jedes Jahr.
Narre wär ich, wenn mir nicht im Weine
die Freude am Leben, am göttlichen, erscheine!

4. Leise fällt Schnee auf die müde Erde;
der Winter ist kommen wie jedes Jahr.
gen Zorn und finstere Gedanken
im Licht des Himmels schwinden und entschwanken.

5. Das Jahr ruht sich aus, um uns wieder zu blühen;
die Liebe zu leben hört nimmer auf!


Back to German Folk Songs Page.



Cynthia A. Zorn * Rochester, NY* cindy@cazoo.org
Copyright © 2002