Ich höre ein Sichelein rauschen
I heard the Sound of Sickle

Ich höre ein Sichelein rauschen
Es rauscht wohl durch das Korn
Ich seh’ ein Mägdelein weinen
Die hat ihr’n Liebsten verlor’n

2.) Hast du deinen Liebsten verloren
So hab’ ich doch den mein’n
So wollen wir beide mit’nander
Uns winden ein Kränzelein

3.) Ein Kränzelein von Violen
Das ist ein wohlriechend Kraut
Ein Mägdlein von achtzehn Jahren
Das gibt die schönste Braut

4 .) Ach, Äpfelein an dem Baume
Und dies befehl’ ich dir:
Du sollst nit herunterfallen
Mein Herz ist denn bei dir

5.) Das Äpfelein ist gefallen
Ein Würmlein war darin
Gleich wie die falschen Gesellen
Die tragen ein’n falschen Sinn

I heard the Sound of a Sickle
A-cutting through the corn
I heard a maiden a-crying:
“My sweetheart has left me forlorn!”

2.) Your sweetheart from you may have parted
But I still have got mine
Let’s weave, together, a garland
A garland of flowers so fine!

3.) Of herbs and sweet-smelling violets
We’ll weave our garland fine
A comely maiden of eighteen
She makes the most beautiful bride

4.) I said to an apple above:
“O stay upon thine tree!”
And if it does not fall down, my love
My heart I’ll give unto thee

5.) The apple, it dropped from the tree top
Because a worm in it lay
Just as any false-hearted fellow
Will gladly a maiden betray



Back to German Folk Songs Page.



Cynthia A. Zorn * Rochester, NY* cindy@cazoo.org
Copyright © 2002